AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
11. Mai 2011

Thomas Eiskirch: Gaskraftwerk Köln-Niehl wichtig für Energiewende


Der Wirtschafts- und Energieausschuss des Landtags hat heute zur Kenntnis genommen, dass die Planung für das Gas- und Dampfkraftwerk in Köln-Niehl mit den landesplanerischen Vorgaben des Landesentwicklungsplanes NRW vereinbar ist.

Dazu erklärt Thomas Eiskirch, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

„Wir begrüßen es, dass ein weiterer Schritt für die Genehmigung des leistungsstarken und effizienten 1200 MW Gas- und Dampfkraftwerkes in Nordrhein-Westfalen geschafft ist.

Wer schnell aus der Atomkraft aussteigen will, der muss auch den Weg ins Zeitalter der Erneuerbaren Energien beschreiben.

Fossile Energieträger als Brückentechnologie haben eine zentrale Bedeutung, um Versorgungssicherheit und Klimaschutz unter einen Hut zu bringen. Für das neue hocheffiziente und wirkungsgradstarke Kraftwerk in Köln-Niehl können alte Kraftwerke ersetzt werden.

Die Energiewende muss nicht nur klimaschonend und versorgungssicher, sondern auch bezahlbar und wirtschaftsverträglich – beispielsweise für die energieintensive Industrie - sein.“


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.