AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
01. Dezember 2010

Heike Gebhard: AIDS-Prävention bleibt unverzichtbar


„Es ist ein gutes Zeichen, dass die HIV-Infektionen in diesem Jahr nicht zugenommen haben. Die aktuellen Zahlen für Nordrhein-Westfalen belegen, dass die Aufklärung über HIV und AIDS erfolgreich und nach wie vor unverzichtbar ist“, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Heike Gebhard, anlässlich des Welt-AIDS-Tages heute in Düsseldorf. Insbesondere die AIDS-Hilfe NRW organisiere mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wichtige Initiativen wie beispielsweise die Kampagne ‚Herzenslust‘.

„Zur Prävention gehört auch, auf den Zusammenhang von sexuell übertragbaren Krankheiten und AIDS aufmerksam zu machen. Das Robert-Koch-Institut weist darauf hin, dass sexuell übertragbare Infektionen wie Syphilis das HI-Virus leichter in den Körper eindringen lassen. Wir müssen diese zeitgemäße Ausrichtung der AIDS-Prävention, die Stärkung von zielgruppenspezifischen und niedrigschwelligen Angeboten, sowie die Weiterentwicklung des Landessuchtprogramms vorantreiben. Dabei sind für uns Qualitätsstandards in den Beratungsstellen unerlässlich“, betonte Gebhard abschließend.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.