AKTUELLE MELDUNGEN
Meldung:
14. September 2010

Thomas Eiskirch: Schluss mit unseriösen Verträgen am Telefon


Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Eiskirch, begrüßte heute die Bundesratsinitiative der NRW-Landesregierung zum Schutz vor unerlaubter Telefonwerbung: „Unerwünschte Werbeanrufe sind nicht nur eine störende Belästigung für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Sie müssen auch im Interesse der Unternehmen, die auf telefonische Kundenkontakte angewiesen sind, endlich wirksam eingedämmt werden. Seriöse IT-Serviceunternehmen, Forschungsinstitute, Pizzadienste und Taxiunternehmen fordern zu Recht, dass unlauteren Werbeanrufern endlich das Handwerk gelegt wird, damit sie selbst nicht in Verruf gebracht werden. Die Verpflichtung zur schriftlichen Bestätigung von Verträgen durch die Verbraucher in allen Fällen unerlaubter Telefonwerbung und höhere Bußgelder sind zwei sinnvolle Instrumente, damit endlich Schluss ist mit unseriösen Verträgen am Telefon.“


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.