AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
04. Mai 2010

Zum Warnstreik der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und des Beamtenbundes und Tarifunion (dbb) in Düsseldorf erklärt die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer:


„Die unterschiedliche Einkommenssituation von Beamten und angestellten Lehrerinnen und Lehrer führt zu Recht zu großer Unzufriedenheit bei den Beschäftigten. Motivierte Lehrerinnen und Lehrer sind aber eine zwingende Voraussetzung für eine gute Schule. Um das Problem in den Griff zu bekommen, ist die Reform des öffentlichen Dienstes überfällig. Wir müssen den unterschiedlichen Aufgaben, Funktionen und Belastungen in den Schulen besserer gerecht werden. Notwendig ist ein transparenteres, leistungsgerechteres Gesamtsystem der Bezahlung und Entlastung. Wir brauchen für alle Beschäftigten eine attraktive Bezahlung und Aufstiegsmöglichkeiten. Nur so werden wir auch dem extremen Lehrermangel begegnen können, den die schwarz-gelbe Landesregierung leugnet.“


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.