AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
02. März 2010

Ute Schäfer: Schwarz-gelbe Landesregierung baut 320 Lehrerstellen an Grund- und Hauptschulen ab


Als "Kapitulation vor den eigenen Zielen" wertete die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer, einen aktuellen Erlass des Schulministeriums, aus dem hervorgeht, dass 320 Lehrerstellen an den Grund- und Hauptschulen abgebaut werden. "Schulministerin Sommer nimmt den Grund- und Hauptschulen mehrere Hundert Lehrerstellen zur individuellen Förderung weg, um ihr Versprechen einzulösen, für die Berufskollegs wegen steigender Schülerzahlen zusätzliche Stellen zu schaffen. Diese Stellenschieberei ist nichts anderes als ein schulpolitischer Offenbarungseid. Die schwarz-gelbe Landesregierung kapituliert vor den eigenen Zielen", erklärte Schäfer.

Von der Streichung betroffen seien so genannte Sozialindex-Stellen, die Schulen zugewiesen würden, die in einem schwierigen sozialräumlichen Umfeld mit einer hohen Anzahl von Kindern mit besonderem individuellen Förderbedarf arbeiteten.

"Dieser Vorgang zeigt, dass es die von Schulministerin Sommer so viel beschworene individuelle Förderung nur auf dem Papier gibt", sagte Schäfer.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.