AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
29. Januar 2010

Ute Schäfer: Oberverwaltungsgericht stoppt gesamtschulfeindliche Politik der schwarz-gelben Landesregierung


Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer, hat die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts, die Gesamtschule in Morsbach vorläufig zu genehmigen, begrüßt:

"Mit dieser Entscheidung schiebt das Oberverwaltungsgericht der gesamtschulfeindlichen Politik von Ministerpräsident Rüttgers und seiner Schulministerin einen Riegel vor. Der von der schwarz-gelben Landesregierung aus ideologischen Gründen missachtete Elternwille hat hier vorläufig gesiegt. Die Mehrheit der Eltern in Morsbach und Umgebung hat sich für eine Gesamtschule ausgesprochen, weil sie für ihre Kinder ein wohnortnahes Schulangebot mit besseren Bildungschancen erwartet. Das wollte die Landesregierung verhindern. Die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts gibt den Eltern nun die Möglichkeit, ihre Kinder an der von ihnen gewünschten Schulform anzumelden."


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.