AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
29. Januar 2010

Frank Sichau: Müller-Piepenkötters K.O.-Tropfen-Kampagne Thema im Landtag


Die von Justizministerin Müller-Piepenkötter gestartete Kampagne gegen K.O.-Tropfen sieht der rechtspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Frank Sichau, vor dem Hintergrund des Berichtes in der Bild-Zeitung von heute (29. Januar 2010) skeptisch: "Sollte es zutreffen, dass der nordrhein-westfälischen Polizei gar keine konkreten Fälle bekannt sind, geht es bei der aus Steuergeldern finanzierten Kampagne nicht um die Abwehr einer realen Gefahr, sondern offensichtlich um die Imagepflege von Pannenministerin Müller-Piepenkötter." Sichau kündigte an, das Thema in der Fragestunde des Landtags am kommenden Mittwoch, 3. Februar 2010, anzusprechen. "Abgesehen davon, dass die CDU-Ministerin Probleme lösen will, die es scheinbar gar nicht gibt, ist auch die Umsetzung der ganzen Aktion fragwürdig. In Nordrhein-Westfalen gibt es 38.000 Gaststätten in denen jetzt 100.000 Bierdeckel verteilt werden sollen. Das sind also drei Bierdeckel für jede Kneipe. Das ist blanker Unsinn", betonte Sichau.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.