AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
25. August 2009

Ute Schäfer: Schulministerin gesteht strukturellen Stundenausfall beim Sportunterricht ein / 500.000 Sportstunden fallen jährlich aus


Als "Eingeständnis strukturellen Unterrichtsaufalls im Fach Sport" wertete die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer, die Angaben von Schulministerin Barbara Sommer in ihrer heutigen Pressekonferenz zu den erteilten Sportstunden an den weiterführenden Schulen. "Die Schulministerin hat heute zum ersten Mal den massenhaften Ausfall von Sportunterricht zugegeben. Ihren eigenen Aussagen zufolge erteilen die Schulen je nach Schulform zwischen 2,5 und 2,9 Stunden Sport in der Woche. Damit fallen wöchentlich rund 12.000 Sportstunden allein an den weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen aus. Das wiederum bedeutet einen Unterrichtsausfall von rund 500.000 Stunden im Fach Sport pro Jahr", erklärte Schäfer. Die SPD-Schulexpertin kündigte an, für den nächsten Schulausschuss zu diesem Thema eine aktuelle Viertelstunde zu beantragen.



Schäfer würdigte das Engagement des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, des Deutschen Olympischen Sportbundes und der AOK Rheinland als gelungene Unterstützung für den Schulsport. "Die vorgestellte Initiative 'Fit durch die Schule' ist eine gute, richtige und wichtige Aktion, entlässt aber die zuständige Schulministerin nicht aus der Verantwortung dafür zu sorgen, dass der reguläre Schulsport in Nordrhein-Westfalen überhaupt erteilt wird", sagte Schäfer.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.