AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
24. Juni 2009

Gisela Walsken: Neuer Rekord von Schuldenminister Linssen


"Mit einer geplanten Neuverschuldung von 6,6 Milliarden Euro eilt Schuldenminister Linssen einer neuen Rekordmarke als NRW-Finanzminister entgegen. Finanzminister Linssen hat sich längst von einer gestaltenden Haushalts- und Finanzpolitik verabschiedet. Er lässt die Dinge nur noch laufen. Und die Schulden des Landes steigen unter der CDU/FDP-Landesregierung auf eine neue Höchstmarke von 131 Milliarden Euro", erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Gisela Walsken, anlässlich der Veröffentlichung der Eckpunkte des Landeshaushaltes für das Jahr 2010.



Die vorgestellten Eckpunkte des Landeshaushaltes 2010 machten noch einmal deutlich, dass Herr Linssen als Finanzminister gescheitert sei. "Wenn man 100-Euro-Scheine aufeinanderschichtet, würde die geplante Neuverschuldung von 6,6 Milliarden Euro einen Turm von 6,6 Kilometern ergeben. Dieser Turm wäre 42 mal so hoch wie der Kölner Dom", rechnete Walsken vor.



Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.