AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
18. Juni 2009

Rainer Schmeltzer: Auf Rückgang der Ausbildungsplätze muss jetzt reagiert werden


„Es ist richtig und wichtig, dass SPD-Bundesarbeitsminister Olaf Scholz jetzt auf die dramatische Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt reagiert. Er nimmt den Rückgang der Ausbildungsplätze in diesem Jahr nicht hin, sondern handelt mit den Mitgliedern des Ausbildungspaktes. NRW-Landesminister Laumann teilte hingegen im Landtag mit, er reagiere nicht auf `Wasserstandsmeldungen`. Das ist ein Skandal. Das Problem muss jetzt angepackt werden und nicht erst, wenn die Jugendlichen auf der Strasse stehen“, forderte Rainer Schmeltzer, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagfraktion. Der Fraktionsvize erinnerte daran, dass die SPD im Düsseldorfer Landtag bereits ein 'Sonderprogramm 2010' für Ausbildung von der Landesregierung eingefordert habe. "Der DGB in Nordrhein-Westfalen hat sich unserer Forderung angeschlossen und auf rund zehn Prozent weniger Ausbildungsplätze in diesem Jahr aufmerksam gemacht. Die Initiativen von Scholz in Berlin sind für die Jugendlichen ein gutes Zeichen. Das Laumann sich in Düsseldorf verweigert, ist unverantwortlich.“


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.