AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
09. Juni 2009

Hannelore Kraft: Leidtragende der Arcandor-Insolvenz sind die Beschäftigten


Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft, erklärte heute zur Insolvenz des Warenhauskonzerns Arcandor: "Die jetzt eingereichte Insolvenz von Arcandor ist ein Schlag der Eigentümer ins Gesicht der rund 56.000 Beschäftigten des Unternehmens. Die Eigentümer, Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz und die Sal. Oppenheim Bank, waren nicht bereit, einen ehrlichen Beitrag zur Rettung von Arcandor zu leisten. Wenn die Bedingungen gestimmt hätten, wären wir von der SPD zur staatlichen Hilfe über einen Notkredit bereit gewesen. Leidtragende sind jetzt die Tausenden von Beschäftigten. Sie bezahlen jetzt mit ihrem Job für dramatische Managementfehler in der Vergangenheit. Aber auch deren Familien sind direkt betroffen. Für diejenigen, die jetzt ihre Arbeit verlieren, werden die Solidargemeinschaft und die Steuerzahler aufkommen müssen. Für Ausfälle bei Steuern und Sozialbeiträgen und der Arbeitslosenunterstützung wird der Staat Millionen aufwenden müssen."


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.