AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
20. Mai 2009

Elisabeth Koschorreck: Kulturhauptstadtprojekte brauchen Klarheit


"Die SPD im Düsseldorfer Landtag teilt die Einschätzung von Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, dass man sich um die deutsche europäische Kulturhauptstadt 2010 Sorgen machen müsse. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass sieben Monate vor Beginn des Kulturhauptstadtjahres so viele Fragen unbeantwortet sind. Es fehlen immer noch mehr als sieben Millionen Euro im ursprünglich geplanten Budget der Kulturhauptstadt Ruhr 2010. Bundesweit laufen die Schlagzeilen von fehlender Unterstützung und einem abgespeckten Programm. Wir brauchen endlich Klarheit", forderte die Kulturexpertin der SPD-Landtagsfraktion, Elisabeth Koschorreck, nach der heutigen Sitzung des Kulturausschusses.



Auch die Ausführungen des Geschäftsführers der Ruhr 2010, Fritz Pleitgen, hätten deutlich gemacht, dass noch einiges im Argen liege, ergänzte Koschorrek: "Das betrifft vor allem die Finanzierung der Kulturhauptstadtprojekte. Besonders bedauerlich ist, dass auf die populäre Auftaktveranstaltung in der Arena 'Auf Schalke' verzichtet werden soll. Das ist sicherlich nicht das Signal, dass wir uns zu diesem Zeitpunkt gewünscht haben." Zudem gefährde die immer dramatischer werdende Haushaltssituation vieler Ruhrgebietskommunen geplante Projekte im Hauptstadtjahr. "Die Ausführungen des Kulturstaatsekretärs in der Ausschusssitzung dazu waren eine Enttäuschung. Das Land und der Ministerpräsident müssen sich in dieser schwierigen Phase aber stärker engagieren. Notfalls müssen auch Ausfallbürgschaften für besonders relevante Projekte vom Land bereitgestellt werden", forderte Koschorrek.



Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.