AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
16. März 2009

Ute Schäfer: UN-Konvention zum gemeinsamen Lernen zügig umsetzen


„Förderschüler brauchen von Anfang an eine echte Bildungschance durch individuelle Förderung in der Gemeinschaft. Wir müssen endlich das gemeinsame Lernen für alle Kinder - mit und ohne Behinderung - ermöglichen. Die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen darf deshalb nicht auf die lange Bank geschoben werden. Mit ihrer Zustimmung im Bundesrat hat sich die Landesregierung zur aktiven Mitarbeit verpflichtet, damit die Ziele der Konvention Realität werden“, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer, anlässlich der heute von mehreren Verbänden erhobenen Forderung nach einer Schule für alle. Die Landesregierung, so Schäfer, müsse dafür sorgen, dass die von der Kultusministerkonferenz eingesetzte Arbeitsgruppe schnellstens Ergebnisse zur Umsetzung der Konvention auf Länderebene präsentiere.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.