AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
10. März 2009

Ute Schäfer: Landesregierung täuscht Eltern Verkleinerung der Klassen vor


Ein "durchsichtiges Täuschungsmanöver" nannte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ute Schäfer, den Versuch der Landesregierung, den Eindruck zu vermitteln, die Klassen in Nordhrein-Westfalen würden kleiner. „Die Schüler-Lehrer-Relation sagt überhaupt nichts über die Klassengröße aus. Weil die Landesregierung zum Beispiel für den Englischunterricht in der Grundschule zusätzliche Lehrkräfte eingestellt hat, sinkt auch die Schüler-Lehrer-Relation - verbessert sich also. Die verbesserte Schüler-Lehrer-Relation führt demnach zu mehr Unterricht, aber nicht zu kleineren Klassen. Nur die Klassenfrequenzen sagen etwas über die Klassengrößen aus. Und die haben sich in allen Schulformen entgegen des Wahlversprechens von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers nicht verändert", erklärte Schäfer.



Die erneuten Zahlentricksereien der Landesregierung sollten lediglich davon ablenken, dass das zentrale Wahlversprechen des Ministerpräsidenten, kleinere Klassen zu schaffen, vor kurzem von der Schulministerin einkassiert worden sei.



Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.