AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
19. September 2008

Gisela Walsken: Minister muss Auskunft über NRW.Bank-Verluste durch Lehman-Pleite geben


Vor dem Hintergrund der aktuellen Bankenkrise hat die SPD-Landtagsfraktion Finanzminister Linssen aufgefordert, dem Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags Auskunft über mögliche Auswirkungen der weltweiten Bankenpleiten auf die landeseigene NRW.Bank zu geben. "Der Finanzminister hat heute bestätigt, dass es zum Beispiel eine Geschäftsbeziehung zwischen der NRW.Bank und der inzwischen zusammengebrochenen US-Investmentbank Lehman Brothers gegeben hat. Die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf zu wissen, in welchem Umfang die NRW.Bank mit der Pleitebank geschäftlich verbunden war, und ob noch weitere Risiken auf die NRW.Bank zukommen", erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Gisela Walsken.



Minister Linssen solle in der nächsten Sitzung des Ausschusses in der kommenden Woche im Rahmen einer Aktuellen Viertelstunde die Mitglieder des Haushalts- und Finanzausschusses informieren, forderte die SPD-Finanzexpertin. Der Haushalts- und Finanzausschusses komme am 25. September im Rahmen der jährlichen Haushaltsklausur in Bocholt zu seiner nächsten Sitzung zusammen.



Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.