AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
29. August 2008

Norbert Römer: Braun- und Steinkohle bleiben Eckpfeiler der Energieversorgung


Anlässlich der heutigen Grundsteinlegung des RWE-Steinkohlekraftwerkes Hamm erklärte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Römer: "Die Milliarden-Investition in ein hochmodernes Steinkohlekraftwerk ist ein wichtiges Signal für NRW. Es ist besonders zu begrüßen, dass der Vorstandsvorsitzende des RWE, Herr Dr. Großmann den Bau eines CO2-freien Braunkohlenkraftwerks am Standort des Goldenbergwerkes in Hürth angekündigt hat."



Alle Zahlen belegten, dass unsere Steinkohle und Braunkohle in der Stromversorgung langfristig unverzichtbar sind. Darüber hinaus bleibe es Zielsetzung der SPD, neben den Einsparanstrengungen und Effizienzsteigerungen, kontinuierlich den Anteil erneuerbarer Energien zu steigern, führte Römer weiter aus.



Römer: "Kohle hat Zukunft. Gerade in Zeiten weltweit abnehmender Öl- und Gasvorräte. In Nordrhein-Westfalen kommt es darauf an, die Technik zu entwickeln, mit der Kohle so klimafreundlich genutzt werden kann. Die SPD-Landtagsfraktion wird das weitere Verfahren konstruktiv begleiten."


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.