AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
29. August 2008

Ute Schäfer: Wir erwarten von der Schulministerin ein klares Ja zu den Oberstufen von Gesamtschulen


"Seit heute gibt es keine Zweifel mehr: Die wissenschaftliche Studie von Prof. Gabriele Bellenberg belegt eindeutig die Leistungsfähigkeit der Gesamtschuloberstufen und die hervorragende Arbeit der Gesamtschulen insgesamt. Wir erwarten jetzt von Schulministerin Barbara Sommer, dass sie sich für ihre beispiellose Diffamierungskampagne bei den Lehrkräften sowie den Schülerinnen und Schülern von Gesamtschulen entschuldigt. Außerdem fordern wir die Ministerin auf, sich eindeutig zur Zukunft der Gesamtschuloberstufen zu äußern", erklärte Ute Schäfer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagfraktion, anlässlich der heute veröffentlichten Untersuchung zur Erfolgsquote in Gesamtschuloberstufen. Die FDP hatte in der gestrigen Plenardebatte um das Zentralabitur ihre Forderung nach Abschaffung der Oberstufen von Gesamtschulen wiederholt und dabei auch auf einen gleichlautenden Parteibeschluss der CDU verwiesen. Schulministerin Sommer war trotz Aufforderung nicht bereit, sich hiervon zu distanzieren.



"Die Ergebnisse der Studie ergeben eine 90prozentige Erfolgsquote der Gesamtschuloberstufen und widerlegen damit die Aussagen der Schulministerin", sagte Schäfer. "Dieses Thema ist noch lange nicht vom Tisch. Wir werden dazu eine Anhörung beantragen, um endlich über die wahren Fakten zu diskutieren."


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.