AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
26. August 2008

Karsten Rudolph: Wolf muss für optimale Ausrüstung der Polizei sorgen


Der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Karsten Rudolph, unterstützt die im Zusammenhang mit dem Chemieunfall in Wülfrath erhobenen Forderungen der Gewerkschaft der Polizei nach besserer Ausrüstung für polizeiliche Einsatzkräfte: "Es kann nicht sein, dass Polizeibeamte bei ihrem Einsatz für die Allgemeinheit nicht optimal geschützt sind. Jeder im Einsatz verletzte Polizei- oder Feuerwehrbeamte ist einer zuviel."

Rudolph wies auf die Häufung schwerer Chemie- sowie Gefahrgutunfälle hin. "Die Landesregierung war gewarnt und hat nichts getan", kritisierte Rudolph. Er kündigte an, die Frage der Schutzausrüstung für die Polizei in den kommenden Haushaltsberatungen zu thematisieren.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.