AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
14. August 2008

Karsten Rudolph: Landesregierung gibt Fahndungspannen nach den Mafia-Morden zu


Der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Karsten Rudolph, erklärte zu dem Bericht des Innenministeriums zu den Mafia-Morden in Duisburg in der heutigen Sitzung des Innenausschusses im Düsseldorfer Landtag: "Heute erst wurde ein Bericht über Pannen bei der Ringfahndung, die nach der Tat eingeleitet worden war, dem Landtag bekannt gegeben, obwohl er dem Innenministerium bereits seit dem November 2007 vorlag. Es ist ein Skandal, dass der Landtag erst jetzt über diese Vorgänge unterrichtet worden ist. Darüber hinaus musste die Landesregierung in der Sitzung auf meine Nachfrage einräumen, dass bereits vor der Mordtat in Duisburg einer der mutmaßlichen Täter wegen räuberischer Erpressung mit Haftbefehl gesucht wurde."



Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.