AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
06. Dezember 2007

Wolfgang Große Brömer: Auch bei den Schulen gilt die schwarz-gelbe Ideologie des 'Privat vor Staat'


"Auch bei den Schulen in Nordrhein-Westfalen gilt die Ideologie des 'Privat vor Staat' der schwarz-gelben Koalition. Der Haushalt für 2008 macht deutlich, dass von den rund 41 Millionen Euro, die das Land im kommenden Jahr mehr für den Bereich Schule und Weiterbildung ausgeben will, allein die Privatschulen insgesamt 38 Millionen Euro zusätzlich erhalten sollen", berichtete der SPD-Abgeordnete und Vorsitzende der Schulausschusses, Wolfgang Große Brömer, heute in Düsseldorf. Gleichzeitig rechne das Schulministerium landesweit nur mit einem Anstieg von 77 Schülerinnen und Schülern an diesen Privatschulen. Große Brömer: "Das zeigt, CDU und FDP im Düsseldorfer Landtag geht es nicht um eine bessere Finanzierung und personelle Ausstattung unserer Schulen insgesamt." Außerdem müsse man berücksichtigen, dass zu erwartende Gehaltssteigerungen und steigende Versorgungsleistungen innerhalb des Etats aufgefangen werden müssten, ergänzte der SPD-Schulexperte.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.