AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
27. November 2007

Marc Jan Eumann: Bittere Wahrheit - CDU/FDP-Koalition lehnt Änderungen der Ladenöffnungszeiten ab


Mit großem Tamtam feiert die FDP-Landtagsfraktion heute 'ihre mittelstandsfreundliche Politik', da sie sich angeblich für eine Änderung des Ladenöffnungsgesetzes in Nordrhein-Westfalen einsetzt, das sie selbst mit ihrem Koalitionspartner vor rund einem Jahr beschlossen hat. Dazu erklärte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Marc Jan Eumann: "Fakt ist, dass die SPD-Fraktion gemeinsam mit den Grünen im Düsseldorfer Landtag nach den starken Umsatzeinbrüchen an Ostern eine Änderung des Ladenöffnungsgesetzes beantragt hat, demnach Bäckereien und Blumenläden wieder am 1. Weihnachtsfeiertag sowie an Oster- und Pfingstsonntag für die Dauer von fünf Stunden geöffnet haben können (Drucksache 14/4209). Die bittere Wahrheit ist, dass CDU und FDP diesen Antrag vor wenigen Wochen abgelehnt haben (Drucksache 14/5228). Wenn die FDP-Fraktion sich nun vor die Kameras stellt und sich als Verfechter für den Verkauf von Blumen und Brötchen am 1. Weihnachtstag aufspielt, dann ist das an Durchtriebenheit nicht mehr zu überbieten."


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.