AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
02. November 2007

Wolfgang Jörg: Betreuungsgeld ist der falsche Weg


"Die CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen ist familienpolitisch auf dem Stand der 1950er Jahre", kommentierte der familienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Wolfgang Jörg, die kontroverse Auseinandersetzung über das Betreuungsgeld in der Union. Die Unterstützung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Stahl für einen finanziellen Ausgleich für daheim Erziehende ginge an den Arbeits- und Lebensrealitäten der Familien mit weniger Einkommen vorbei und zu Lasten der Kindertageseinrichtungen. Jörg: "Es ist falsch, Familien eine Prämie zu geben, die ihre Kinder nicht in die Kita schicken. Wir benötigen diese Mittel dringend für den Ausbau der Betreuungseinrichtungen. Das ist vor allem wichtig für die Familien, bei denen Mutter und Vater arbeiten, weil ein Einkommen nicht ausreicht."



Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.