AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
12. September 2013

Alexander Vogt: „Versorgung mit schnellem Internet in NRW auf gutem Weg“


„NRW kann sich im Vergleich mit anderen Bundesländern sehen lassen, wenn es um die Versorgung mit schnellem Internet geht“, erklärt Alexander Vogt, medienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in NRW.

„Während die CDU den Eindruck zu erwecken versucht, als seien Hessen und Bayern Vorbilder für den schnellen Datentransport, orientieren sich diese Länder in Wirklichkeit an der Breitbandversorgung in Nordrhein-Westfalen. Die Landesregierung betreibt eine aktive Politik für den Ausbau einer flächendeckenden Versorgung mit 50 Mbit/s-Anschlüssen in NRW. Seit 2011 unterstützt das vom Land geförderte ‚BreitbandConsultingNRW‘ Kommunen bei dementsprechenden Konzepten und Projekten. Für den landesweiten Ausbau wird außerdem Geld aus zwei europäischen Strukturfonds genutzt und die NRW.Bank gewährt obendrein langfristige und zinsgünstige Finanzierungen. Zudem initiiert das Wirtschaftsministerium für Kommunen, Wirtschaft und viele andere Beteiligte einen runden Tisch.

Damit bringt die Landesregierung nun das voran, was die schwarz-gelbe Koalition in ihrer Regierungszeit versäumt hat. Damals gab es unter anderem Versäumnisse bei der LTE-Anmeldung (Long Term Evolution – Internetverbindung der vierten Generation), die wir jetzt nachbessern müssen. Obendrein kommt es jetzt darauf an, dass EU-Mittel auch in der kommenden Förderperiode für die Breitbandversorgung eingesetzt werden können.“


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.