AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
18. Februar 2013

Norbert Römer: „SPD begrüßt klare Entscheidung von Landesverkehrsminister Michael Groschek für die Sanierung der A3-Brücke bei Leverkusen“


Zur Ankündigung von Landesverkehrsminister Michael Groschek, die A3-Brücke über die A1 bei Leverkusen zu sanieren, erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Römer:

„Unsere Verkehrsinfrastruktur darf kein Stiefkind sein. Der Erhalt des bestehenden Verkehrsnetzes muss mit allen zur Verfügung stehenden Kräften vorangetrieben werden. Deshalb ist die Entschlossenheit von Michael Groschek, die A3-Brücke auch während der Reparaturarbeiten mit gedrosselter Geschwindigkeit befahren zu lassen, ein richtiger Schritt.

Allerdings ist der Bund in der Verantwortung für die Finanzierung der Bundesverkehrswege, wie etwa unsere Autobahnen. Diese Verantwortung muss Bundesverkehrsminister Ramsauer endlich wahrnehmen.

Allein der Sanierungsstau der Autobahnbrücken in NRW wird auf insgesamt 3,5 Mrd. Euro geschätzt. Deshalb brauchen wir ein Brückensanierungsprogramm, das mit verlässlichen und planbaren Bundesmitteln unterlegt ist, um diese Herkulesaufgabe im Interesse des Erhalts der Mobilität und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit unseres Landes bewältigen zu können“, so Fraktionsvorsitzender Norbert Römer.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.