AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
21. Januar 2013

Norbert Römer: „CDU hat nichts verstanden“


Zu den Presseberichten, die CDU wolle im Zuge ihrer Vorschläge zur Haushaltskonsolidierung die Wiedereinführung der Studiengebühren vorschlagen, erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Norbert Römer:

„Die CDU, allen voran die Herren Laschet und Laumann, hat nichts verstanden. Sie ist 2010 abgewählt worden, auch weil die Menschen in NRW gleiche Bildungschancen für alle Kinder, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern wollen. Als eine der ersten Maßnahmen hat die Regierung Kraft deshalb die von Schwarz-Gelb eingeführten Studiengebühren abgeschafft. Dieser Kurs ist bei der Landtagswahl im vergangenen Jahr eindrucksvoll bestätigt worden.

Gestern sind in Niedersachsen die Befürworter von Studiengebühren abgewählt worden, und selbst Bayerns Ministerpräsident Seehofer spricht sich mittlerweile für die Abschaffung dieser unsozialen Hürden im Bildungssystem aus.

Nur die nordrhein-westfälische CDU hat offenbar immer noch nicht begriffen, dass sie allein auf weiter Flur steht.“


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.