AKTUELLE MELDUNGEN
Pressemitteilung:
04. Oktober 2011

Norbert Römer: Klimaschutz gibt neue Impulse für den Standort NRW


„Die Landesregierung leistet mit ihrem vorgelegten Klimaschutzkonzept einen ehrgeizigen und realistischen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Wir werden den Klimaschutz als Fortschrittsmotor nutzen, um die Potenziale des Industriestandortes NRW zu stärken und zukunftsfest zu machen“, erklärte Norbert Römer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion.

Es gebe wirtschaftlich keine Alternative zum Klimaschutz, Nicht-Handeln komme teuer zu stehen. Deshalb brauche Nordrhein-Westfalen einen gesellschaftlichen Konsens im Bereich Klimaschutz. „Wir werden dafür sorgen, dass Wissenschaft und Wirtschaft, Gewerkschaften und Verbraucher gemeinsam an den formulierten Zielen arbeiten, damit wir zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen“, erklärte Norbert Römer

Konsequent betriebener Klima-und Umweltschutz sei auch ein Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit: „Energieeinsparungen schützen nicht nur das Klima, sondern entlasten auch die Menschen, z. B. von hohen Stromkosten. Gerade Normalverdiener spüren diese Auswirkungen immer stärker“.


Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.