Herzlich willkommen
Deutscher Bundestag
NRW Landtag
Sennestadt-Jubiläum
Meldungen - AKTUELL
Dafür stehen wir !!!
Personen/Kandidaten
Arbeitsgemeinschaften
SPD-Geschichte
Dokumente
Kontakt/Newsletter
90 Jahre SPD Senne II / Sennestadt
Links
Meldungsarchiv
RSS-Feed
P R E S S E M I T T E I L U N G  -  23. September 2008
Hans Theo Peschkes: Sportstättenfinanzierungsprogramm ist reine Luftnummer

Zum Bericht der Landesregierung über den Stand des Sportstättenfinanzierungsprogramms in der heutigen Sitzung des Sportausschusses erklärte der sportpolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion, Hans Theo Peschkes: "Das von der Landesregierung im Februar 2008 vorgestellte Sportstätteninvestitionsprogramm entpuppt sich als reine Luftnummer. Die zinsverbilligten Kredite der NRW.Bank in Höhe von 150 Millionen Euro, die bis 2010 vergeben werden sollen und für die sich das Land lediglich verbürgt, werden kaum angenommen. Das Programm ist offensichtlich nicht der von FDP-Minister Wolf angekündigte 'kräftige Impuls zur Verbesserung der Sportstätteninfrastruktur'. Gerade einmal 40 Anträge sein eingegangen, davon sieben entscheidungsreif und erst vier genehmigt. Alles in allem handelt es sich um ein Kreditvolumen in Höhe von rund sechs Millionen Euro. Das kann nun wirklich nicht als großer Wurf in der Sportstättenfinanzierung bezeichnet werden."



Das Problem sei, erläuterte Peschkes, dass bei den Sportstätten in Nordrhein-Westfalen, die von rund 20.000 Vereinen genutzt würden, tatsächlich ein enormer Sanierungs- und Modernisierungsbedarf bestehe. "Die Kommunen und Sportvereine brauchen eine echte finanzielle Unterstützung und keinen feuchten Händedruck des Ministers. Sie haben die Absicht der Landesregierung durchschaut, ihnen bloß weitere zusätzliche Kreditlasten aufzubürden, während sich das Land aus der Affäre zieht. Das ist keine verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Förderung der Sportstätteninfrastruktur", kritisierte der SPD-Sportpolitiker. Insbesondere Kommunen mit Haushaltssicherungskonzepten seien wegen der starren Kreditobergrenzen kaum in der Lage, Kredite aus dem Sportstättenfinanzierungsprogramm in Anspruch zu nehmen. "Für viele Sportvereine gilt sicherlich auch, dass sie sich nicht auf ein Kreditabenteuer einlassen wollen, das sie auf Jahre belastet", sagte Peschkes abschließend.


 
Herzlich willkommenDeutscher BundestagNRW Landtag
Sennestadt-JubiläumMeldungen - AKTUELLDafür stehen wir !!!
Personen/KandidatenArbeitsgemeinschaftenSPD-Geschichte
DokumenteKontakt/Newsletter90 Jahre SPD Senne II / Sennestadt
LinksMeldungsarchivRSS-Feed
Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. RSS-Feed. Impressum
14. Dezember 2018
SPD in Sennestadt
IMMER AKTIV FÜR ALLE !