Herzlich willkommen
Deutscher Bundestag
NRW Landtag
Sennestadt-Jubiläum
Meldungen - AKTUELL
Dafür stehen wir !!!
Personen/Kandidaten
Arbeitsgemeinschaften
SPD-Geschichte
Dokumente
Kontakt/Newsletter
90 Jahre SPD Senne II / Sennestadt
Links
Meldungsarchiv
RSS-Feed
P R E S S E M I T T E I L U N G  -  09. Oktober 2007
Hannelore Kraft: Glückwünsche an Physik-Nobelpreisträger Grünberg

Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hannelore Kraft, hat dem deutschen Wissenschaftler Peter Grünberg vom Forschungszentrum Jülich zum Nobelpreis für Physik gratuliert. In dem Glückwunschschreiben Krafts an den Forscher heißt es wörtlich: "Sehr geehrter Herr Professor Dr. Grünberg, der Physik-Nobelpreis ist sicherlich die Krönung ihrer jahrzehntelangen, erfolgreichen wissenschaftlichen Arbeit. Ihre Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Festkörperforschung und ihre Entdeckung des GMR-Effekts 1988, der eine deutliche Steigerung der Speicherkapazität von Festplatten ermöglicht hat, haben bereits in den vergangenen Jahren völlig zu Recht hohe Auszeichnungen in Deutschland, in Europa und weltweit erfahren. Doch ein Nobelpreis ist natürlich nach wie vor die Ehrung ihrer Forschungsarbeit, die international am stärksten herausragt. Dazu noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch. Der von Ihnen entdeckte GMR-Effekt findet sich heutzutage in nahezu jedem Festplattengerät, war also eine weltweit bahnbrechende Forschungsleistung.

Nicht nur als Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, sondern auch als ehemalige Wissenschaftsministerin macht es mich natürlich stolz, dass mit Ihrer Auszeichnung auch das Forschungsumfeld gewürdigt wird, in dem Sie seit vielen Jahren an nordrhein-westfälischen Forschungseinrichtungen gearbeitet haben - maßgeblich am Forschungszentrum Jülich. Ihre Ehrung durch die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften zeigt, dass Forschung in Nordrhein-Westfalen zur internationalen Spitze gehört und die Schwerpunkte richtig gesetzt wurden. Ein Nobelpreis ist auch die Frucht einer jahrelangen konsequenten Förderung von Spitzenforschung in Nordrhein-Westfalen. Ihre Leistung ist sicher auch Ansporn für junge Forscherinnen und Forscher. All dies ist gut für den Wissenschaftsstandort NRW.

Ihnen Herr Professor Grünberg wünsche ich weiterhin alles Gute und noch viele Jahre Schaffenskraft in der Forschung und weitere wissenschaftliche Erfolge."

 
Herzlich willkommenDeutscher BundestagNRW Landtag
Sennestadt-JubiläumMeldungen - AKTUELLDafür stehen wir !!!
Personen/KandidatenArbeitsgemeinschaftenSPD-Geschichte
DokumenteKontakt/Newsletter90 Jahre SPD Senne II / Sennestadt
LinksMeldungsarchivRSS-Feed
Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. RSS-Feed. Impressum
18. Dezember 2018
SPD in Sennestadt
IMMER AKTIV FÜR ALLE !