Herzlich willkommen
Deutscher Bundestag
NRW Landtag
Sennestadt-Jubiläum
Meldungen - AKTUELL
Dafür stehen wir !!!
Personen/Kandidaten
Arbeitsgemeinschaften
SPD-Geschichte
Dokumente
Kontakt/Newsletter
90 Jahre SPD Senne II / Sennestadt
Links
Meldungsarchiv
RSS-Feed
P R E S S E M I T T E I L U N G  -  07. September 2007
Claudia Nell-Paul: Scherbenhaufen auf Schloss Moyland: Ministerpräsident Rüttgers lässt Streit eskalieren

Mit völligem Unverständnis hat die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Claudia Nell-Paul, auf die Absagen von Ministerpräsident Rüttgers und Staatsekretär Große-Brockhoff zum Festakt im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums auf Schloss Moyland reagiert: "Damit lässt die schwarz-gelbe Landesregierung die Krise um diese wichtige kulturelle Einrichtung eskalieren", kritisierte Nell-Paul. Eigentlich sei geplant gewesen, dass an diesem Sonntag Ministerpräsident und Staatssekretär im Rahmen eines feierlichen Festaktes eine Neuanschaffung für den Skulpturenpark einweihen. Bei dieser Gelegenheit, so die Hoffnung der Verantwortlichen, sollte auch ein seit Wochen schwelender Streit zwischen dem Land und den Stiftern der Kunstsammlung beigelegt werden. Nell-Paul: "Schon seit Monaten ist das Museum ohne künstlerische Leitung, weil sich das Land und die übrigen Stifter nicht auf eine gemeinsame Linie einigen konnten. Vor allem vom Stiftungsvorsitzenden Rüttgers, der bei den bisherigen Kuratoriumssitzungen durch Abwesenheit glänzte, wurde erwartet, dass er endlich seiner kulturpolitischen Verantwortung gerecht wird."

Stattdessen stehle sich die Landesregierung aus der Verantwortung und schade einem der bedeutendsten Kulturprojekte im Land, sagte Nell-Paul. "Das Schloss Moyland mit seiner Sammlung von zahlreichen Werken Joseph Beuys wurde noch von Ministerpräsident Rau aus der Taufe gehoben und gilt als einzigartig in Deutschland. Das Land hat bisher den Aufbau und die Arbeit des Museums immer aktiv unterstützt", erinnerte die SPD-Kulturexpertin. Angesichts des Streits forderte Nell-Paul alle Beteiligten auf, auch die von Landesseite, sich an einen Tisch zu setzen. "Sollte aber Staatssekretär Große-Brockhoff Teil des Problems sein, muss der Ministerpräsident als Stiftungsvorsitzender ein Machtwort sprechen. Wenn dieser aber weiterhin abtaucht, droht dem Kulturland Nordhrein-Westfalen ein großer Ansehensverlust."

 
Herzlich willkommenDeutscher BundestagNRW Landtag
Sennestadt-JubiläumMeldungen - AKTUELLDafür stehen wir !!!
Personen/KandidatenArbeitsgemeinschaftenSPD-Geschichte
DokumenteKontakt/Newsletter90 Jahre SPD Senne II / Sennestadt
LinksMeldungsarchivRSS-Feed
Copyright 2018 Internetauftritt des SPD-Ortsvereins Sennestadt. Realisiert mit nrwspd.net. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. RSS-Feed. Impressum
25. April 2018
SPD in Sennestadt
IMMER AKTIV FÜR ALLE !